Mein Gästebuch

Einträge: 109 | Besucher: 36284

M.Schildhauer schrieb am 19.05.2020 - 18:06 Uhr
Sehr geehrter Herr Ziller habe Heute durch Zufall über ihr Gästebuch Ihre klingende Bilderseite intensiv gelesen.Ich kenne ihre Stadt nicht habe mich aber durch ihre Darstellung und Bilder sehr gut informiert .Auch das fast katastrophale ihrer Familie .Auch das veränderte ihrer Stadt durch eine sogenannte neue Moderne, unverständlich.Wahrscheinlich liegt hier die Ursache in einer abhängigen Finanz Politik.Warum sich viele aus ihrer Heimatstadt Dessau gefallen lassen kann ich nicht beurteilen.Auch bei uns gibt es vieles was politisch unverständlich ist.Ich verstehe ihren Standpunkt sehr gut.Wünsche Ihnen alles Gute bei bester Gesundheit in dieser krankhaften Zeit der Gegensätze auch in der Politik ihrer Stadt Dessau
Mit Grüßen aus dem Saarland.
M.Schildhauer

Anmerkung:
Danke für ihren Eintrag..
Es ist schon traurig und eine Schande wenn die neue Politik eine Historische Residenzstadt durch finanzielle Abhängigkeit verändert-hier hat die Halbherzigkeit mit Gleichgültigkeit und einer Doppelmoral gesiegt.Auch das moderne hat seinen Preis.auf einer Seite rühmt man sich den alten Dessauer wieder an seinen ort gestellt zu haben auf der anderen Seite ersetzt man Altes durch eine moderne gewagte Kunst.Es gibt viele Städte die zerstört wurden aber wieder in ihrer alten Form mit Mühe und Spenden wieder aufgebaut wurden..Das hätte ich mir von meiner Heimatstadt gewünscht Der Bauhaus -Wahn hat mit dieser alten langen Geschichte Dessau sehr wenig zu tun.Auch die Zwangsvereinigung Dessau-Rosslau nach nationalsozialistischen Vorbild in keiner Weise verständlich.Den Rest gab die Wende wo sehr viele echte Dessauer ihre Stadt verlassen haben. Ich wurde in Dessau geboren aber leider gibt es dieses Dessau nicht mehr.Dieses wird einem erst klar wenn man neue Dokumente,Urkunden und Ausweise benötigt und man mit Unterschrift der neuen Stadt zustimmen muss.
M.F,G
Thomas Ziller

Hartmut und Brigitte schrieb am 11.05.2020 - 13:06 Uhr
Hallo Thomas , zuerst mal viele Grüße von uns , waren mal kurz in Dessau , es erschreckt uns jedes mal was man aus Dessau gemacht hat. Ja und dann erfahren das Dietmar Severin und Helmut Pankrath schon vor 2 und 3 Jahren gestorben sind. Ich weiß Du kanntest ja auch die zwei aus der Brauerei. Nun ja bleibt gesund und nochmal liebe Grüße von uns zwei!

Anmerkung:
Danke euch habe mich gefreut für eure Nachricht -
Es stimmt mich schon traurig wenn man von allen erfährt die nicht mehr unter uns weilen . Lachende Gesichter in den besten Jahren mit denen man lange Jahre zusammen gearbeitet hat ,auch zum Männertag mit diesen all per Fahrrad zum Napoleonsturm (Mildensee) gefahren sind.Habe einige Arbeitsstätten gehabt aber an die Brauerei und den Kollegen die meisten guten unvergessenen Erinnerung und Momente Es war ein Leben und leben lassen eigentlich unsere beste Zeit mit allen.Auch wenn einige durch die Politik, versaut wurden.Ich will hier keine Namen nennen.Gerade jetzt kommen viele Erinnerungen an diese Zeit.
Über Dessau brauchen wir und nicht unterhalten es ist nicht das Dessau was ich mir gewünscht hätte.Danke euch sende herzliche Grüße bleibt gesund und munter,passt gut auf euch auf in dieser Zeit.
LG vom ollen Tommy

Thomas Ziller schrieb am 24.04.2020 - 13:15 Uhr
Hinweis in eigener Sache..
Da ich über 100 Werbe Emails in Tagen bekomme kann es schon vorkommen das ich wichtige private Mails übersehe und mit lösche!
Die Frechheit das man einfach behauptet ich hätte mich bei Stors und News angemeldet.Früher war mal so was strafbar aber heute ist alles mit dieser übertriebenen Werbung auch im Fernsehen möglich! 1000 mal das gleiche da hat man die Nase voll.Ich glaube dieses dient nur um Werbekosten zu schaffen und diese abzusetzen! Nicht böse sein wenn keine Antwort kommt
Tom
Dessauer schrieb am 10.04.2020 - 11:33 Uhr
Hello Tommy dir und Familie ein gutes Ostern auch wenn unser Kreis hier immer kleiner wird.Aber wir leben noch.Alles Gute bei bester Gesundheit.
Grüße von Harry und Frau

Anmerkung:
Hello Harald,
deine lieben Ostergrüße gelesen schicke dir meine etwas verspätet zurück habe diese Nachricht erst heute gelesen.Hoffe das alles bei bester Gesundheit ist.Bist ja etwas älter...Du hast Recht der Kreis wird immer kleiner.Habe gerade erfahren das wieder ein alter Freund Bekannter (Siegbert Dorn) mit den man viele Jahre verbracht hat gestorben ist.So ist der ganze Kreis Kraftverkehr Dessau den ich kennen gelernt habe ,gegangen .Ja du hast recht wir leben noch.Aber das Ende vom Weg ist nicht mehr weit.Trotz alle dem all meine guten Wünsche und Gesundheit für dich und deine Familie in dieser verückten Zeit.Danke für deine Zeilen
Liebe Grüße Tommy

Achim T. schrieb am 17.03.2020 - 21:33 Uhr
Hallo Tommy,
nach so vielen Jahren mal was von der Zeit in der Brauerei zu lesen war echt toll.Vielleicht erinnerst du dich noch, ich bin der Achim,der Schatten von Panzermeier; aus der Schlosserei.Wir haben oft das ein oder andere wieder zum Leben erweckt.
Ich hoffe es geht dir gut.
Viele Grüße und alles Gute aus Coswig/Anhalt.
Achim T.

Anmerkung:
Hallo Achim
danke dir für deinen Eintrag unserer gemeinsamen erlebten Zeit,
vieles Erinnerung kamen jetzt wieder an die Schlosserei .
Panzermeier ein Begriff auch wenn viele Dummheiten gemacht wurden
blieb der menschliche Teil immer im Vordergrund und jeder half jeden.
Das letzte mal mit im zusammen bei meiner Hochzeit.
Später wurde ich von seinem Tod informiert...Ja was habt ihr nicht alles gemacht?Was es nicht gab wurde gebaut oder repariert werde es nie vergessen was ihr alles für mich und andere gebaut habt.
Eine meiner besten erfüllten Zeiten mit euch allen.Auch wenn einer das Maul nicht halten konnte und ich viel Ärger mit einer Pistole hatte.
Mir geht es so weit gut,- einiger Massen .-könnte besser sein .-auch ohne Klopapier -Auch wenn wir Älteren die neuen geschaffene Probleme überhaupt nicht gebrauchen können.Diese Politik mit ihrer globalen "Zu/Abwanderung"und fehlenden sofortiger Endscheidungen wird uns noch sehr teuer zu stehen kommen.Ich sage hier ein absolutes Game Over von ungeahnten Ausmaß vorraus... aber trotz alle dem auch ich wünsche dir alles Gute in dieser Zeit bei bester Gesundheit sende Grüße und ein Danke. vom ollen Tommy (Werde mich noch mal melden per Email wenn es hier etwas ruhiger wird) also mach es juut...

Anzeige:
Smiley
Auf der Suche nach Webspace
Smiley... für die eigene Homepage?
Abonda Hosting - ganz nach Ihren Bedürfnissen und bestens geeignet für Typo3, Joomla oder WordPress.
Höchste Geschwindigkeit für Ihre Webpräsenz, da die Server mit schnellem SSD-Speicher ausgestattet sind.
Mehr Infos hier...
 
Loser schrieb am 09.02.2020 - 14:58 Uhr
Hello Tom hoffe alles OK bei dir und deiner
Gesundheit.Mir macht das Wetter und die Politik
zu schaffen .Eine eigenartige Demokratie in diesem Lande(Thüringen) man glaubt es kaum.Wie siehst du das als alter Ossi.Smiley
Gruss Heinz

Anmerkung:
Ach Heinz alles im dunklen grünen Bereich ,du und Politik kannst es doch nichts ändern lebe dein leben und geniesse deine letzten bleibenden Jahre. meine Antwort die einigen nicht gefallen wird.dieses Thüringen diese haben sich die Parteien selbst zu zuschreiben. Thüringen demokratische Wahl hatte grüne 5,2%, spd 8,2%, afd 23,4% linke 31% und dennoch akzeptiert man den Willen der Wähler nicht. Glaubt man wirklich diesen Schwachsinn das in Thüringen oder auch in anderen Bundesländern die die afd und linke wählen nur Nazis oder rote (SED) sind? Afd und linke sind frei nicht verbotene gewählte Parteien , in einer Demokratie muss man mit dieser Parteienlandschaft leben. Und daraus eine zumutbare geeignete Mitte machen. .die Partei "die Mitte" ist ein krasser Widerspruch zur Demokratie weil sie nur ihre eine bestimmte Richtung zu lässt . Diese unglaubwürdige betonierte Einheits-Koalitionen mit fragwürdiger Politik ein sehr schlechter Verlierer und eine 5% Partei den Ministerpräsidenten stellen???? Sollen diese eine Neuwahl machen.. ,dann wird es wohl noch enger werden.Politik ein Spiel mit den Menschen! Aus der DDR Zeit :" keiner will es aber alle machen mit !"

Renate Boas schrieb am 30.01.2020 - 18:48 Uhr
Hallo Tom, ich bedanke mich wieder für Deine Antwort, auch ich freue mich immer, wenn ich mit alten Bekannten über die Kindheit und Jugend reden kann, dann ist alles plötzlich so nah....also auch Deine Mutti hat, wie meine, bei Opitz rumgewerkelt, war auch ein Mädchen für alles bei ihnen. Frau Nestler, das Idchen, war ja auch immer da! Mich hat Herr Opitz oft gerufen, komm Renate, kannst die Fleischsalateimer leer machen! Er wusste, die habe ich immer gerne ausgeleckt, weil ich so gerne Majo mochte.
War schön.
Ich wünsche Dir eine gute Zeit, bleib gesund, ich schaue immer mal wieder hier rein.
Grüsse, Renate.

Anmerkung:
Hello liebe Renate
das du auch meine Patentante "Idchen" Ida Nestler kennst hat mich sehr berührt sie war immer bei uns und hat unsere Familie immer begleitet und geholfen wo sie nur konnte .Hatte sie ein letztes mal in den 70 er Jahren in der Turmstraße zu ihrem Geburtstag besucht.Vergangen vergessen vorüber... die Zeit deckt den Mantel darüber(Freddy Quinn ).Auch ich wünsche dir alles Gute bei bester Gesundheit und viele Erinnerungen an eine für uns unvergessenen Zeit .
Mit lieben Grüßen
Thomas

Renate Boas schrieb am 25.01.2020 - 15:50 Uhr
Hallo Tom, danke für Dein Feedback! Die ältere bin ich und ich muss sagen, dass ich da was verwechselt hatte. Die kleine Skizze, wo Du den -Verbotenen Spielplatz Bunker- bezeichnest, hatte ich mit der Fleischerei verwechselt! Ich wohnte in dem ersten Block, nähe Zahnarzt Ungebauer. So manches Gesicht aus der Jugendzeit Deiner Fotos kommt mir bekannt vor....Da meine Mutti bei Opitz immer aushalf im Laden und Haushalt, sind wir ja oft die Mittelbreite runter gelaufen. Na, und Milch bei Tausch, wer war da nicht. Sehe öfter Hansi Tausch und schwatzen dann auch von früher, sind nur wenige an der Vergangenheit interessiert, schade.
Nochmal, grosses Lob für Deine tolle Homepage, so viele kleine Diashows usw, einfach schön!!!!
Liebe Grüsse, Renate. Smiley

Anmerkung:
Oh Renate jetzt hast du eine graue Zelle bei mir geöffnet-
mit Zahnarzt Ungebauer habe ich keine guten Erinnerungen .Hat mit Schmerztabletten gearbeitet die mein Blut sehr geschadet haben, Auch mit Kaufladen Opitz sehr viele Erinnerungen . Mutti hat da immer geputzt nach Feierabend und ich musste immer mit.Im Laden links gab es Wurst und Fleisch und Fisch Habe der Verkäuferin ein Streich gespielt und eine graue Spielzeugmaus an der Kasse gelegt..Später bei Opitz den Arm gebrochen bei rum turnen. Auch ein "Horste" nicht vergessen..."haste mal ne Zigarette?" Auch die Wäschemangel rechts neben Familie Wirt auch immer Milch bei "Tausch" mit der Kanne geholt....ach Renate könnte noch ewig mit dir über alles aus dieser Zeit reden....Danke für deine Zeilen die Zeit vergeht so schnell wenn man älter wird.Sende dir einen lieben Gruß aus der Ferne mit vielen guten Wünschen bei bester Gesundheit
Thomas

Renate Boas schrieb am 25.01.2020 - 00:23 Uhr
Hallo Thomas, wir kennen uns nicht, ich wohnte im 1.Block in der Heidestrasse, habe Deine wunderbare Seite durch Zufall entdeckt! Alles, was ich ansehe erinnert an meine Kindheit und Jugend...ich weiß noch, wie die Fleischerei an der Ecke Peterholzstrasse/Heidestrasse lichterloh brannte, als wir eines Abends aus dem Bunker kamen und da vorbeigehen mussten.
Du hast die Seite so schön und lebendig gestaltet, habe noch garnicht alles angesehen, morgen gehts weiter.

Danke, dass Du diese Erinnerungen mit anderen teilen willst, ich komme wieder!, bis denn, Renate. Smiley

Anmerkung:
Hallo Renate
danke dir für deine netten Erinnerungen kann dir mit deiner Erzählung unbekannter weise nicht so folgen.Vielleicht hast du etwas verwechselt oder ich bin zu alt und schon vergesslich geworden.Auch die Sache mit dem Bunker...dieser wurde in den frühen 50 er Jahren gesprengt.Ich weiß wir sind als Kinder dort in dem Bunker immer rum gekrochen.Wie lange ist das schon her.Da fehlen mir doch schon einige Erinnerungen.
Trotz allem vielen Dank und liebe Grüße zu dir.
vom Tom

Loser schrieb am 07.01.2020 - 18:22 Uhr
Tommy du hast recht wenn alle so weiter machen gibt es ein großes Game Over. Ich kotze ab,diese Idioden.

Anmerkung:
Nicht nur dich kotzt das an .!.
Politik -Spiel mit Menschen und Völker-
Typisch amerikanischer Arroganz mit immer angeblichen Beweisen und Präsidenten jetzt Trump geglaubter Überlegenheit die Welt mit Sanktionen und Militärschläge aus der Ferne unter Druck zu setzen . Mehr eine Schande der Politik und Diplomatie.Deutschland wäre gut beraten Illegale Tötungen aus der Ferne egal von welcher Seite zu verurteilen und der Welt beweisen das man es in der Politk besser machen kann als nur immer einseitig zu urteilen und andere in den Hintern krauchen. Auch eine UNO die gegen ihre eigenen Gesetze verstößt. Das schlimmste was passieren könnte einem Bündnisfall Nato oder eine Erweiterung aus zu lösen.
Tom

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz